Lernzeit in der Tagesbetreuung

Lernzeit in der Tagesbetreuung

Tagesbetreuung – Lernzeit

Allgemeine Organisation

Basierend auf dem Tagesbetreuungsmodell „Betreuungsteil Plus“ bieten wir unseren SchülerInnen täglich 1,5 Unterrichtseinheiten allgemeine Lernzeit.
Die Gruppen werden grundsätzlich immer gemeinsam geführt und im Team-Teaching betreut. Während der Lernzeit bilden wir jeden Tag Kleingruppen, die nach ihren jeweiligen Bedürfnissen mit den entsprechenden Fachlehrern arbeiten können.

Aufgabenkalender – „Schulplaner“

Seit dem Schuljahr 2011-12 hat das Gymnasium Seekirchen einen eigenen Schulplaner, der in Kooperation mit dem Elternverein initiiert und gestaltet wurde. Die SchülerInnen sind dazu verpflichtet, darin alle zu erledigenden Arbeiten und Vorbereitungen für die Schule zu vermerken.
Die Lehrpersonen der Tagesbetreuung kontrollieren die Aufgaben auf Vollständigkeit und teilweise auch auf Richtigkeit (soweit von den Fachkollegen erwünscht) und vermerken im Schulplaner was erledigt wurde bzw. noch geübt werden sollte.
Im Klassenbuch wird zusätzlich abgehakt, wenn die SchülerInnen die Hausaufgaben vollständig erledigt haben.
Der Schulplaner stellt auch ein wichtiges Kommunikationsmittel zwischen LehrerInnen und Eltern dar.

Spezieller Förderbedarf

Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung können SchülerInnen individuell gefördert werden. In Abstimmung mit Lehrkräften des Vormittagsunterrichts oder in Absprache mit SchülerInnen bzw. Eltern können einzelne SchülerInnen durch gezielte Fördermaßnahmen unterstützt werden.

Zusatzmaterialien

Im Bereich der Nachmittagsbetreuung stehen spezielle Fachordner zur Verfügung, in denen sich Zusatzübungen und Lösungen aus den verschiedenen Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch und Latein befinden.
Zusätzlich stehen LÜK-Kästen und Lernspiele zur Verfügung, mit denen sowohl der aktuelle Schulstoff, als auch darüber hinausgehende Inhalte (räumliches Denken, Länderkunde, Denkaufgaben….) vermittelt werden können.

Schlagwörter: